Datenschutzerklärung

ANGABEN gemäß Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 und eventuellen späteren Änderungen

Gemäß Art. 13, informieren wir Sie, dass die Daten, die Sie frei zur Verfügung gestellt haben, für institutionelle Zwecke verwendet werden, verbundene oder instrumentale zum KONG S.p.A. Aktivitäten d.h, z.B, und nicht als Einschränkung, Anforderungen in Bezug auf die Schaffung und Erstellung eines kommerziellen oder Werbebericht und der Verpflichtungen und/oder Aktivitäten damit verbundenen. Insbesondere können Ihre Daten von KONG S.p.A. für Werbe- und Marketingzwecke (geschäftliche und technische Informationen, Marktforschungen, Sendung von Werbematerial, Direktverkauf) verwendet werden. Die Daten werden manuell oder computerisiert bearbeiten, in geeigneter Weise, um die Sicherheit und Vertraulichkeit in Übereinstimmung mit den oben genannten Gesetz sicherzustellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann durch natürliche oder juristische Personen, die im Namen und/oder im Interesse der KONG S.p.A. verbundene, instrumentelle oder unterstützte Tätigkeiten zu denen unseres Unternehmens (Logistik, Transport, Verwaltung von Informationssystemen, Verwaltung der Werbeaktivitäten, etc.) abwickeln, und durch Verwaltungsbehörden für die Einhaltungen des Gesetzes durchgeführt werden. Für die oben genannten Zwecke, können Ihre Daten an Lieferanten, Berater, Einzelpersonen oder Rechtsberater, die in der Aktivität von KONG S.p.A. (Inhaber der obigen Behandlung) zusammenarbeiten, geschickt werden. Jederzeit können Sie sich an KONG S.p.A. wenden, Via XXV Aprile 4 23804 Monte Marenzo (LC), Tel. 0341/630506 für die Ausübung der Rechte gemäß Artikel 7 von Gesetzesverordnung 196/03 und insbesondere für die Löschung, Aktualisierung, Berichtigung, Zusatz von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen.

Um nicht mehr unsere E-Mails zu erhalten, beantworten Sie mit dem markierten Betreff: LÖSCHEN/RÜCKTRITT

Ich akzeptiereIch akzeptiere nicht

Geschichte

Die Firma Kong hat ihren Ursprung im Jahre 1830 in einer Werkstadt am Fuße der Alpen, wo Giuseppe Bonaiti unserer Geschichte mit dem wichtigen Titel Made in Italy den Anfang gegeben hat.
Die Aufmerksamkeit auf den höchsten Schutz von Menschenleben, zusammen mit den Träumen, die sich diese Menschen mit dem Erklimmen von Gipfeln erfüllen hat Bonaiti dazu gebracht, seine Philosophie und seine Produkte zu exportieren.
Seine "Karabiner" sind für alle Freunde des Klettersports zu konkreten Bezugspunkten geworden.
Im Jahre 1977 ändert die Firma Bonaiti ihren Namen in Kong, wobei das Motto immer dasselbe bleibt:

"Sicherheit bieten, wo Risiko an der Tagesordnung ist".

Der gesamte Produktionszyklus, vom Entwurf bis zur Verpackung, findet in den 10.000 Quadratmetern der Fabrik in Monte Marenzo (LC) Italien statt, wo alle PSA Stück für Stück geprüft und in die ganze Welt verkauft werden.
Wir sind vor allem stolze Hersteller:

  • unsere 70 Mitarbeiter gehen ihren täglichen Tätigkeiten mit Leidenschaft nach, um hochqualitative Systeme herzustellen, die eine maximale Sicherheit gewährleisten.
  • unsere Roboter testen 100% der Verbindungsstücke, indem sie sie bei etwa 70% der markierten Last ziehen
  • unsere Mitarbeiter kontrollieren 100% der Produkte und bewerten die einwandfreie Funktionalität und den ästhetischen Aspekt.

"KONG, von der Vergangenheit in die Zukunft. Die Entwicklung der Sicherheit".

 

Monte Marenzo (LC) - Italy

An einen "Karabiner" (normalerweise so genannt, oder "Verbindungsstück" in der Fachsprache) kann man alles anhängen: Schlüssel, den Hund, die Katze, das Fahrrad, usw.
Die Bergsteiger, Kletterer und Profis hängen ihre Träume und ihr eigenes Leben daran.
Wir von KONG wissen das: deshalb stellen wir Verbindungsstücke höchster Qualität her. In unserem Unternehmen haben Forschung und Innovation kontinuierliche Verbesserungen gebracht, und manchmal wahre "Revolutionen".
Zum Beispiel:

  • die erste asymmetrische "D"-Form
  • die Verwendung von kaltgepresstem Aluminium
  • den Verschluss mit zwei Stiften
  • Plastifizierungs- oder Anodisierungsfarbe
  • das einfache aber geniale KEY-LOCK System und das CLAMP System mit seinem überraschenden Design
  • das erste Rettungs-Spineboard aus Karbonium X-TRIM
  • die erste Handsteigklemme, die in Achse auf dem Seil FUTURA funktioniert